Martinach : 1 Person nach Auseinandersetzung verstorben

Am 16. März 2018 gegen 19:00, ist es am Bahnhof von Martinach zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen. Dabei hat eine Person ihr Leben verloren.

Am SBB-Bahnhof in Martinach kam es zu einem Streit zwischen zwei Personen. Einer der beiden Kontrahenten wurde dabei schwer verletzt. Das Opfer wurde vor Ort behandelt und dann mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten transportiert. Die schwer verletzte Person erlag am Abend ihren Verletzungen.

Der zuständige Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis begab sich vor Ort. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Wir lassen Ihnen in der Beilage ein Foto einer Person zukommen, die in diesem Fall aktiv gesucht wird. Wir erinnern sie daran, dass in diesem Zusammenhang der Grundsatz der
Unschuldsvermutung gilt.

Alle sachdienlichen Hinweise sind an die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis, Tel. 027 326 56 56 56, oder an den nächsten Polizeiposten zu richten.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei, Gemeindepolizei Martinach, Transportpolizei.

2018-03-17T14:31:34+00:00 17 mars 2018|Catégories : Communiqués pour les médias|